Category : Anleitung

5 Antworten

Für unseren Kaffetisch hatte ich diese Herzen gemacht. Die Idee und Anleitung hatte ich hier gefunden.

Im Inneren des Herzens befindet sich ein kleines Schiebefach, da kann man eine kleine Botschaft, etwas Süßes oder auch andere Kleinigkeiten gut hineinpacken. Leider hab ich kein Foto von der geöffneten „Schublade“ gemacht…

Dieses Herz ist wirklich groß. Wer mag kann diese Variante auch verkleinern. Im Netz gibt es viele Ideen und Beispiele dazu.

Ihr Lieben, ich wünsche euch eine schöne Woche… der Frühling kommt 🙂

Ingrid

Ihr Lieben, nun habe ich die Anleitung für euch. Mit Schritt für Schritt Fotos zeige ich euch, wie ich es am besten handhabe.
Zuerst nehmt ihr euch ein Stück Designerpapier (wenn eure Tasche die Form haben sollte, wie meine es hat, nehmt ein quadratisches Papier). Ich habe hier das größte Format, 30,5cm x 30,5cm genommen.
Nun schneidet ihr an einer Seite zwei Streifen der Länge nach ab. Dies wird der Henkel werden. Die Breite könnt ihr frei wählen, beachtet nur, dass ihr die doppelte Breite zuschneidet, da der Henkel geknickt wird.

Als nächstes faltet ihr das Papier genau in der Mitte. Danach zieht ihr an beiden Seiten dieser Linie je eine weitere Falzlinie, diese wird dann euer Taschenboden. Ich habe von beiden Seiten je 3 cm genommen.

An beiden Seiten schneidet ihr dann an den Falzlinien ein (so tief, wie ihr die Breite gewählt habt, hier 3 cm).

Am oberen und unteren Papierende habe ich noch einen Saum von 1 cm geknickt, nur für das optische Aussehen.

Nun bringt ihr wie auf dem Bild zwei Streifen Doppelseitiges Klebeband an.

Der Rohling ist auch schon fast geschafft… klebt euch die Tasche zusammen, man kann es auf den Bildern sehr gut erkennen.

Noch die Griffe anbringen und dann nach Lust und Geschmack dekorieren.

Für den Taschenverschluss könnt ihr euch eine passende Form (Framelits) aussuchen, diese ausstanzen und von Hinten ankleben. Geöffnet werden meine Taschen mit Klettpunkte.

Bei mir kamen die wunderschönen Tassen und die Kanne mit darauf 😉

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln, falls noch Fragen auftreten, dürft ihr euch gerne melden.

Liebe Grüße

Ingrid

Einige Toffifee sollten weihnachtlcih verpackt werden.

Dafür habe ich wieder das Stanz- und Falzbrett für Umschläge genommen nud die gleiche Art an Verpackung gebastelt, wie schon vor langer Zeit 😉

Das Designerpapier habe ich aus dem dicken Block genommen. Es glänzt leicht… in silber und gold, also passt wunderbar zu Weihnachten. Verschlossen habe ich die Box mit Klettklebepunkte.

Die große Papierschleife und einen weihnachtlichen Anhänger… fertig!

Falls ihr diese auf die Schnelle noch nachbasteln möchtet, habt ihr hier die Maße:

Papierlänge : 25,5 x 25,5 cm

  1. Falzung bei 13,4 cm
  2. Falzung bei 16,6 cm

Dann sind noch auf die Schnelle andere kleine Mitbringsel im Auftrag entstanden. Diese habe ich mit der Anhängerstanze und einem Stempel aus einem Gastgeberset gemacht:

Wünsche euch einen stressfreien Vorweihnachtstag!

Liebe Grüße

Ingrid

Schon seit längerem stand diese Teebox auf meiner „to do“ Liste. Benutzt hatte ich hier ein Stempelset, das es zwar nicht mehr gibt… aber verzieren kann man ja auch anders 😉

Ich habe es nach der Anleitung von Daniela gemacht. Wenn ihr es auch mal nachbasteln möchtet, schaut mal auf ihre Seite.

An dieser Stelle möchte ich euch noch für die zahlreichen Besuche an meinem Adventsverkauf danken. Ich war so positiv überrascht, dass ich sehr viele neue Gesichter kennenlernen durfte, die sich über meine Basteleien freuen konnten.

Auf jeden Fall steht nun fest, dass der nächste Verkauf nicht lange auf sich warten lässt (Dank eurer Anfragen) 😉

Diese Woche habe ich noch einen strammen Bastelplan, einige Fotos werde ich euch davon zeigen.. und dann werde ich die Adventszeit etwas ruhiger angehen und mit meiner Familie genießen. Daher kann es hier mal den einen oder anderen Tag etwas ruhiger werden. Ich hoffe auf euer Verständnis…

Liebste Grüße

Ingrid

 

Hallöchen,
mich erreichen immer wieder Anfragen zu den Schoko-Goodies vom Mai .

Die Maße hate ich schon mehrfach verschickt, doch nun habe ich eine kleine Anleitung für euch im herbstlichen Design gemacht.

Darüber dürfen sich heute Abend die Gäste meiner Stempelparty freuen.

Zuerst schneidet ihr Carsstock zu, wie angegeben:

 

Danach wird gefalzt. Bevor ihr am unteren Ende mit der ovalen Stanze das Loch stanzt, wo ihr nachher die Schokolade durchschiebt, könnt ihr euern Rohling mit Motivpapier bekleben.

 

 

Nun schneidet ihr einen weiteren, kleineren Streifen zu, auf dem die kleine Milkaschoko geklebt wird:

 

Der kleine Streifen wird wie auf dem Bild mit einem dünnen Streifen am oberen Rand auf den Rohling geklebt. Nun könnt ihr von vorne noch nach Lust und Geschmack dekorieren…

 

Ist etwas unklar? Habt ihr Fragen? Meldet euch gerne.

Ich hoffe, dass die Fotos euch helfen 😉

Viel Spaß beim Basteln,

Ingrid

 

PAGE TOP